Franziska Liegl

Franziska Liegl

Franziska Liegl

Lecturer at KSFH | Munich, conflict manager at AKIM | Munich

Studium der Sozialen Arbeit in München, anschließend Studium der Sozialwissenschaften. Lehrbeauftragte der KSFH München. Im Konfliktmanagement tätig, seit 2015: Konfliktmanagerin bei der Stelle Allparteiliches Konfliktmanagement in München (AKIM)im Sozialreferat der Stadt München. Sie ist dort unter anderem Projektleitung für das “Konfliktmanagement Feiern im Bereich der Müllerstraße”, einem nächtlichen Hotspot der Stadt. AKIM ist als zentrale Stelle zuständig für Konflikte im öffentlichen Raum inMünchen. AKIM führt Konfliktanalysen durch und unterstützt Konfliktlösungen durch unterschiedliche Interventionen, auch durch Präsenz im Problemgebiet. Daneben hat AKIM die Federführung für die Erarbeitung einer gesamtstädtischen Strategie zum Nächtlichen Feiern in München.

Bachelor of Arts in Social Work, Master of Arts in Social Sciences.Visiting lecturer at the KSFH in Munich. Active in conflict management since 2015, as a conflict manager at Allparteiliches Konfliktmanagement in München (Nonpartisan Conflict Management of Munich) (AKIM) at the Social Services Administration of Munich. Ms. Liegl is also project lead for ‘Conflict management on and around Munich’s Müller street.’, a centrally located nighttime party area of Munich. AKIM is responsible for monitoring conflicts in Munich’s public spaces. AKIM carries out conflict analysis, supports in conflict resolution through various intervention methods, as well as being present in problem areas of the city. Furthermore, AKIM is responsible for the development of a city-wide strategy for the nighttime party scene.